Eine einfache Ballonhose in kurz oder lang nähen

Ich wurde schon öfter von euch nach einer Anleitung für eine einfache Puppenhose gefragt und daher habe ich diese Woche nun ein Ballonhosen-Tutorial für euch erstellt.

 

Der Schnitt besteht aus nur einem einzigen Teil und die Hose ist super einfach und blitzschnell genäht. Ihr könnt sie als kurze oder lange Variante machen - oder beides, dann habt ihr gleich was zum Drunterziehen (:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ohren nähen für Waldorf- und Stoffpuppen

Klassische Waldorfpuppen haben keine Ohren und keine Nase. 

Die Idee dahinter ist, das der Ausdruck so zurückgenommen wie möglich sein soll, damit das Kind im Spiel vollkommen frei ist und viel Raum für eigene Interpretation und Ideen hat. 

Ich persönlich habe jedoch besondere Freude daran, die Details an meinen Puppen auszuarbeiten. Deshalb darf ich meine Puppen auch nicht Waldorfpuppen nennen, es sind einfach nur Stoffpuppen.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

And the winner is...

... der Puppenkopf 🥳 🥳 🥳!

 

Die Abstimmung über das Thema des nächsten kostenlosen Online-Workshops am 13. & 14. November ist nun beendet und ihr habt euch eindeutig entschieden:

Mit 186 Stimmen hat das Thema "einen Puppenkopf modellieren" gegen "eine Mini-Puppe nähen" (84 Stimmen) gewonnen. 33 von euch hatten für beide Themen gestimmt. 

Und – falls ihr jetzt mitgerechnet habt, wisst ihr es bereits – damit gibt es schon 303 Anmeldungen für den Workshop, dabei sind es noch zweieinhalb Monate bis dahin. Ich freue mich wirklich RIESIG darüber und bin total gespannt, wieviele noch dazu kommen und wieviele dann auch tatsächlich mitmachen. 

 

Also, falls ihr noch nicht angemeldet seid, könnt ihr das RECHTS auf dieser Seite jetzt blitzschnell nachholen.

 

Ich freue mich auf euch und den Workshop!

 

Alles Liebe

Joanna

5 Kommentare

Eine Tressenperücke mit der Käppchen-Methode herstellen

Vor einigen Monaten habe ich bereits ein Video-Tutorial für eine Tressenperücke für euch erstellt, die mit Hilfe eines gehäkelten Käppchens hergestellt wird (ihr findet das Video hier.)

 

Es gibt jedoch noch eine weitere Methode, die ich eigentlich noch lieber nutze.

Dafür muss man nicht häkeln können, sondern fertigt die Perücke ganz einfach an der Nähmaschine an. 

Man näht ein Käppchen und passt es dabei genau auf den Puppenkopf an - so braucht man kein Schnittmuster und das Käppchen passt wie angegossen.

Anschließend wird die Tresse spiralförmig auf das Käppchen genäht. 

Ich verwende dazu Stylefix, ein doppelseitiges Klebeband für Näharbeiten, was wirklich super praktisch ist und mein Leben viel leichter macht - ich verwende es für alles mögliche.

  

mehr lesen 0 Kommentare

Anais

Anais war eine Wunschpuppe und ist bereits im Juni fertig geworden. 

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr sie vermutlich also schon längst gesehen, aber vor unserem Urlaub bin ich einfach nicht mehr dazu gekommen, sie auf meinem Blog vorzustellen. 

 

Anais ist ein 48cm großes Puppenkind aus Baumwollstoff und mit Schafwolle gefüllt.

Ihr Gesicht wurde mit der Nadelfilz-Technik modelliert. 

Ihre Haare sind aus Echthaar-Tressen.

Echthaar habe ich bisher selbst nur einmal verwendet und ich finde das Ergebnis wirklich wunderschön.

Natürlich ist Echthaar auch ziemlich teuer, aber ich werde es sicher ab und an wieder verwenden. 

Im Gegensatz zu Mohair ist es flexibler und lässt sich leichter frisieren - und es ist in beliebigen Längen verfügbar.

 

Anais wurde ohne Kleidung bestellt, da ihre neue Familie diese gern selbst für sie anfertigen wollte. Daher hat sie von mir nur für die Fotos ein Leih-Kleid" erhalten.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Momo

Momo ist zwar schon vor einiger Zeit fertig geworden, aber ich bin vor unserem Urlaub nicht mehr dazu gekommen, sie auf den Blog zu stellen. 

 

An Momo habe ich sehr lange gearbeitet – und zwar deshalb, weil ich jeden einzelnen Arbeitsschritt auf Video aufgezeichnet habe. Denn Momo ist quasi der Star meines neuen Online-Kurses. 

Der Kurs wird im Herbst fertig sein und veröffentlicht werden.

 

Momo ist eine bewegliche Stoffpuppe. Sie ist an Schultern und Beinen mit Scheibengelenken ausgestattet und kann ihren Kopf drehen, kippen  und auch nach oben und unten bewegen.

Sie hat Haare aus seidig weichen Wensleydale-Locken, die ich zunächst zu Tressen und dann zu einer Perücke verarbeitet habe.

Momos Kleidung ist komplett selbsthergestellt bis auf die Sonnenbrille, die habe ich bei Budnikowski entdeckt (:

Momo ist inzwischen übrigens bereits verkauft. 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Juni

Das ist Juni. 

Sie ist die "Wunschpuppe" im Monat Mai. 

Wunschpuppen sind Puppen, die auf Wunsch gefertigt sind, jeden Monat vergebe ich einen Termin für eine solche Puppe.

Juni ist 50cm groß, komplett mit Schafwolle gefüllt und mit Baumwollstoff bezogen.

Ihr Gesicht ist mit Hilfe der Nadelfilztechnik modelliert, ihr Haar besteht aus seidigem Mohair.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Varianten von Puppenhaar

Es gibt inzwischen so viele verschiedene Möglichkeiten Haare für eine Puppe herzustellen. 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Eine Knüpfperücke herstellen

Eine der wohl klassischsten Varianten von Puppenhaaren ist die Knüpfperücke. 

Dafür wird zunächst ein Käppchen aus Wolle gehäkelt und anschließend einzelne Haarsträhnen eingeknüpft. 

 

Am besten verwendet man dafür Mohairwolle, da die Perücke damit durch die eingesponnenen feinen Haare sehr natürlich wirkt.

Ich finde, Knüpfperücken aus Mohair sehen ein bisschen aus wie Dreadlocks.

 

Alternativ dazu kann man natürlich auch glatte Wolle verwenden (zbsp. Häkelgarn), was man an älteren Waldorfpuppen aus den 80er und 90er Jahren oft sieht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Prue

Das ist Prue.

Sie ist eigentlich bereits vorletzte Woche fertig geworden, aber ich habe die ganze letzte Woche noch an ihrem Mantel gearbeitet.  Das hat so lange gedauert, weil ich parallel dazu ein Tutorial für diesen Mantel gedreht habe (und aufgrund des Homeschoolings nach wie vor wenig Zeit zum Arbeiten bleibt).

 

Prue ist 45cm groß und besteht aus Schafwolle und Baumwolltrikot. 

Prue ist eine "Wunschpuppe", das heißt sie wurde auf Kundenwunsch gefertigt.

 

Prue trägt ein Baumwollkleid mit "millefleur"-Print , eine gepunktete Unterhose, beerenfarbene Strümpfe, Lederstiefel mit Fransen & Indianerfedern sowie einen  gefütterten Parka mit Kapuze und aufgesetzten Taschen. 

Außerdem hat sie eine Mütze & einen Loop, da der Frühling ja noch immer nicht so recht kommen will - zumindest in Hamburg fiel gestern noch Schnee & Hagel (;

 

mehr lesen 0 Kommentare