Filznadelhalter zum Puppenmachen

Zum Filzen gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Halterungen für Filznadeln. 

Wenn man sich zum ersten Mal daran wagt, ein Puppengesicht zu filzen, fehlt da oft die Orientierung. Deshalb habe ich diese Woche eine kleine Übersicht für euch erstellt, in der ich erkläre, welche Filznadelhalter ich wofür verwende. 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Tipps zum Modellieren der Nase

Diese Woche habe ich ein kleines Tutorial zum Thema "Nase" für euch erstellt - und zwar deshalb, weil ich immer wieder Fragen dazu von euch geschickt bekomme. 

Oft wollen die Nasen einfach keine richtige Form annehmen und sehen -  sobald der Kopf mit Trikot bezogen ist - eher aus wie ein kleines Poffertjes als wie eine Nase.

 

Damit die Nase definiert und stupsig wird gibt es zwei kleine Tipps/Tricks, die ich euch im Video dieser Woche verrate.

mehr lesen 0 Kommentare

Wie man Puppenschuhe herstellt

In meinem letzten Newsletter hatte ich euch gebeten, mir eure Themen-Wünsche für Tutorials zu senden. Neben Anleitungen für Puppenkleidung und mehr Tipps zum Gesichter filzen war die Herstellung von Puppenschuhen am Häufigsten unter euren Antworten.

 

Bisher hatte ich dieses Thema immer gemieden, da es doch recht aufwendig ist und man sich zuerst einmal eine Form für die Schuhe anfertigen muss, bevor man mit der Herstellung der Schuhe selbst beginnen kann.

 

Nun habe ich mich aber daran gewagt und diese Woche den 1. Teil des Tutorials fertig gestellt. Den 2. Teil gibt es dann nächste Woche (:

 

Ihr findet es ab sofort auf meinem YouTube-Kanal.

 

Viel Freude beim Nacharbeiten, bis bald & alles Liebe,

 

Joanna

mehr lesen 5 Kommentare

2021

2021 war ein seltsames Jahr.

Trotz all der Sorgen und Unsicherheit, die es mit sich brachte, war ich in vielen Momenten dankbar.

Für die gute Gesundheitsversorgung, die wir in diesem Land haben. Für die moderne Medizin.

Für meinen Job, den ich so liebe.

Für meine Familie, die ich noch mehr liebe.

Für all die guten Dinge, die mir ständig passieren - und auch für die schlechten, die es mir ermöglichen, die guten noch mehr zu schätzen.

 

Dieses Jahr habe ich 18 Puppen gemacht, von denen die meisten zu einer kleinen Puppenmama oder einem kleinen Puppenpapa gereist sind, um ihr Freund und Begleiter zu sein.

Außerdem habe ich 26 Video-Tutorials produziert, 2 Online-Videokurse und 2 kostenlose Online-Workshops gegeben.

 

Im kommenden Jahr plane ich zwei Vor-Ort-Kurse in Hamburg oder Kiel zu geben, in denen ich mit den Teilnehmern jeweils ein ganzes Wochenende den perfekten Puppenkopf modellieren möchte.

Die Kurse werden jeweils im Spät-Frühling und im Spät-Sommer stattfinden.

 

Außerdem freue ich mich darauf, all die Puppen, die jetzt schon auf meiner Wunschpuppen-Liste für 2022 sind, zum Leben zu erwecken und meine beiden Online-Kurse ins Englische zu übersetzen.
Ich bin gespannt, was das nächste Jahr für uns bereithält und freu mich auf alles, was kommen mag.
In diesem Sinne  wünsche ich euch einen wundervollen Start ins Jahr 2022 ❤️.

 

0 Kommentare

Mein Online-Kurs "Bewegliche Arme, Beine & Hände" ist endlich fertig!

Gerade rechtzeitig vor Weihnachten ist nun auch der Ergänzungskurs zu meinem neuen Online-Kurs MOMO fertig geworden. 

Darin könnt ihr lernen, wie man Arme & Beine anfertigt, die an den Ellbogen, Knien, Handgelenken, Knöcheln & Fingern beugbar sind.

 

Bis zum 24. Dezember gibt's noch 25% &  bis zum 27. noch 20% Start-Rabatt auf den Kurs. Ihr findet ihr hier in meinem Etsy-Shop.

0 Kommentare

...noch mehr Fotos vom Online-Workshop!

Weil mich in der letzten Woche noch einige Fotos von euren Puppenköpfen erreicht haben, kommt hier nun der 2. Teil der Foto-Galerie unserer Ergebnisse vom gratis Online-Workshop vom 13. November. Vielen lieben Dank fürs Zusenden!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Mein neuer Online-Kurs Momo ist da!

Endlich ist es soweit - nach monatelangen Dreharbeiten & Schneiden von Filmmaterial ist mein neuer Online-Kurs "Momo" nun fertig - juhuu!

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

And the winner is...

... der Puppenkopf 🥳 🥳 🥳!

 

Die Abstimmung über das Thema des nächsten kostenlosen Online-Workshops am 13. & 14. November ist nun beendet und ihr habt euch eindeutig entschieden:

Mit 186 Stimmen hat das Thema "einen Puppenkopf modellieren" gegen "eine Mini-Puppe nähen" (84 Stimmen) gewonnen. 33 von euch hatten für beide Themen gestimmt. 

Und – falls ihr jetzt mitgerechnet habt, wisst ihr es bereits – damit gibt es schon 303 Anmeldungen für den Workshop, dabei sind es noch zweieinhalb Monate bis dahin. Ich freue mich wirklich RIESIG darüber und bin total gespannt, wieviele noch dazu kommen und wieviele dann auch tatsächlich mitmachen. 

 

Also, falls ihr noch nicht angemeldet seid, könnt ihr das RECHTS auf dieser Seite jetzt blitzschnell nachholen.

 

Ich freue mich auf euch und den Workshop!

 

Alles Liebe

Joanna

5 Kommentare

Eine Tressenperücke mit der Käppchen-Methode herstellen

Vor einigen Monaten habe ich bereits ein Video-Tutorial für eine Tressenperücke für euch erstellt, die mit Hilfe eines gehäkelten Käppchens hergestellt wird (ihr findet das Video hier.)

 

Es gibt jedoch noch eine weitere Methode, die ich eigentlich noch lieber nutze.

Dafür muss man nicht häkeln können, sondern fertigt die Perücke ganz einfach an der Nähmaschine an. 

Man näht ein Käppchen und passt es dabei genau auf den Puppenkopf an - so braucht man kein Schnittmuster und das Käppchen passt wie angegossen.

Anschließend wird die Tresse spiralförmig auf das Käppchen genäht. 

Ich verwende dazu Stylefix, ein doppelseitiges Klebeband für Näharbeiten, was wirklich super praktisch ist und mein Leben viel leichter macht - ich verwende es für alles mögliche.

  

mehr lesen 0 Kommentare

Zauberhafte Puppenkleider von byAstrup ab sofort bei yayapan!

Obwohl ich mich nach wie vor in Babypause befinde, melde ich mich heute zurück für eine kurze Neuigkeit:

 

Ab sofort gibt es die schönsten Puppenkleider überhaupt in meinem etsy-Shop zu kaufen! Und damit mache ich keinesfalls Eigenwerbung, denn die Kleider sind nicht von mir entworfen und genäht, sondern von dem dänischen Label byAstrup. Und das kam so:

 

Neulich entdeckte ich zufällig im Vorbeigehen in dem Schaufenster eines Spielzeugladens die zauberhaftesten Puppenkleider, die ich je gesehen hatte. Ich bekam richtig Herzklopfen vor Begeisterung und und schaute natürlich sofort nach dem Hersteller: byAstrup.

 

Zuhause fand ich heraus, dass byAstrup ein dänisches, 2018 gegründetes Familienunternehmen ist. Genau genommen wurde es von einer Mutter gegründet – und das aus unfassbar traurigem Anlass, nämlich, um den Tod ihrer jüngsten Tochter, die im Alter von 17 an Leukämie erkrankte, zu verarbeiten. Da Marie Schmetterlinge liebte, wurde der Schmetterling zum Symbol der neuen Marke. Und ein Teil des Erlöses geht in die Krebsforschung.

 

byAstrup entwirft neben Kleidung auch Accessoires und Möbel für Puppen, aber mir hat es vor allem die Kleidungskollektion angetan. In wunderschönen Farben, viel Strick und einem Mix aus Nostalgie und modernem skandinavischen Design erinnert der Stil an dänische Kinderlabels wie Noa Noa miniature, Aya Naya, Creamie oder Mini A Ture.

Jedenfalls habe ich eine Kooperation angefragt und auch prompt eine Antwort erhalten.

 

Daher gibt es ab sofort die ersten Teile von byAstrup in meinem etsy-Shop. Noch ist die Auswahl klein, aber hoffentlich werde ich bald mehr Produkte dazu nehmen können. Ich freue mich jedenfalls riesig und hoffe, ihr seid genauso angetan wie ich (:

 

Zum Start bekommt ihr bis zum 1. Dezember 20% Rabatt auf alle byAstrup Kleider.

Hier geht's zum Shop!

 

 

mehr lesen 1 Kommentare