Artikel mit dem Tag "puppenmanufaktur"



puppen · 14. September 2022
Das ist Odile. Odile ist eine Spielpuppe, das heißt, sie hat einen klassisch mit Wolle gestopften Körper. Außerdem hat sie einen Bauchnabel, einen Po, Ohren und ein mit Nadelfilz-Technik modelliertes Gesicht. Sie ist ca. 45cm groß und hat langes Echthaar. Odile ist eine Wunschpuppe, sie wurde also nach Kundenwunsch und in diesem Fall sogar nach einem Foto als Inspiration hergestellt.

puppen · 11. Juli 2022
Dies sind Miou und ihr kleiner Hase Rue.

Tutorials · 17. Juni 2022
Diesen Monat habe ich mich dem Thema "Alpaca verarbeiten" gewidmet. Alpacas haben traumhaft weiche und seidige Haare, die – zu Puppenperücken verarbeitet – vollkommen natürlich aussehen und sich toll frisieren lassen. Sich an dieses Thema heranzutrauen, erfordert allerdings ein wenig Überwindung. Als ich mir zum ersten mal rohes – also ungewaschenes und unsortiertes – Vlies bestellt hatte, war ich zunächst ehrlich gesagt etwas abgeschreckt. Wie sollte daraus eine Perücke entstehen?...

puppen · 09. Juni 2022
Das ist Matilda. Matilda ist meine erste Babypuppe, die so groß und auch (beinah) so schwer ist wie ein echtes Baby.

Tutorials · 16. Mai 2022
Zum Filzen gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Halterungen für Filznadeln. Wenn man sich zum ersten Mal daran wagt, ein Puppengesicht zu filzen, fehlt da oft die Orientierung. Deshalb habe ich diese Woche eine kleine Übersicht für euch erstellt, in der ich erkläre, welche Filznadelhalter ich wofür verwende.

Tutorials · 03. Mai 2022
Diese Woche habe ich ein kleines Tutorial zum Thema "Nase" für euch erstellt - und zwar deshalb, weil ich immer wieder Fragen dazu von euch geschickt bekomme. Oft wollen die Nasen einfach keine richtige Form annehmen und sehen - sobald der Kopf mit Trikot bezogen ist - eher aus wie ein kleines Poffertjes als wie eine Nase. Damit die Nase definiert und stupsig wird gibt es zwei kleine Tipps/Tricks, die ich euch im Video dieser Woche verrate.

Tutorials · 16. April 2022
Vielleicht erinnert ihr euch an das Puppenkleid, dass ich im Februar als kleinen Vorboten des Frühlings verlost habe. Für alle, die bei der Verlosung mitgemacht, aber nicht gewonnen haben, habe ich nun ein Freebook erstellt, mit dem ihr das Kleid selbst nachnähen könnt. Es passt einer ca. 45 cm großen Puppe, ihr könnt den Schnitt aber auch etwas kleiner oder größer ausdrucken und die Nahtzugaben dann einfach entsprechend anpassen (damit es "Momo" passt, würde ich es bei 105%...

puppen · 11. April 2022
Noa & Willow wurden als Wunschpuppen bestellt und sind die ersten klassisch gestopften Puppen, die ich seit fast einem Jahr gemacht habe. Das Stopfen von Puppen ist die traditionelle Herstellungsweise, während das Modellieren der einzelnen Körperteile aus Wolle mit Hilfe der Nadelfilz-Technik (auch bekannt als Trockenfilzen), eine Methode ist, die erst in den letzten paar Jahren so richtig bekannt und beliebt geworden ist. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Form der Körperteile...

puppen · 02. Februar 2022
Inari ist mein erstes Baby im neuen Jahr und gleichzeitig eine kleine Sternenkind-Puppe. Inari ist 40cm groß, hat einen Baumwollkörper und ist mit Schafwolle gestopft. Er hat ein realistisch modelliertes Babygesicht und einen magnetischen Schnuller. Inaris Haar ist aus weichem Mohairgarn gehäkelt, er trägt eine Windel, einen Strampler aus Lochstrick mit passendem Käppchen sowie einem Paar gestrickter Baby-Booties. Inari ist eine Wunschpuppe und daher bereits verkauft.

puppen · 15. Januar 2022
Ponnée ist meine erste Puppe im neuen Jahr. Sie ist eine 50cm große Stoffpuppe mit beweglichem Kopf und Scheibengelenken in Armen & Beinen. Ihr Haar ist aus handgefärbtem, super weichem Alpaca, das ich erst zu Tressen und dann zu einer Perücke verarbeitet habe. Ponnée's Outfit besteht aus Unterwäsche und Glitzer-Strumpfhosen, einem Baumwollkleid, sowie Jacke und Mütze aus Babyalpaca-Wolle, außerdem handgenähten Ballerinas. Ponnée ist bereits verkauft und hat ihr weite Reise über...

Mehr anzeigen