Der schönste Bauchnabel

Ein besonders niedliches und beliebtes Details meiner Babypuppen ist der Bauchnabel. Bei keiner Puppenbestellung, die ich entgegen nehme, darf er fehlen. Auch bei den älteren Puppen wird er meist gewünscht. Bisher habe ich den Nabel bei älteren Puppen immer genauso gearbeitet wie bei den Babypuppen - einen kleinen Knubbel, der entsteht, wenn man in einem sternförmigen Stich einen kleinen Kreis näht und den Faden dann zusammenzieht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaubssträhnen

Diese Woche habe ich anhand eines YouTube-Tutorials gelernt, wie man eine "Urlaubssträhne" oder einen "hair wrap" macht - das sind diese mit bunten Fäden umwickelten Haarsträhnen, die man sich für 3 oder 4 Euro auf Straßenfesten machen lassen kann. 

Als Kind habe ich diese Strähnen geliebt und nun - hach - teilt meine Tochter diese Begeisterung.  

Und da ich ja äußerst detailverliebt bin, was die Puppenmacherei angeht, habe ich den beiden Puppen Milou und Eliot kurz vor ihrer Abreise zu ihren neuen Puppenmamas auch noch schnell zwei Urlaubssträhnen verpasst.

mehr lesen 0 Kommentare

Tutorial: Häkeln einer Tressenperücke

Wie schon in meinem Post über die Puppe Louise angekündigt, zeige ich euch heute wie man eine Tressenperücke häkelt.

Bisher habe ich immer ein Käppchen aus Puppentrikot genäht und die Mohairtressen spiralförmig darauf festgesteppt. 

Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie zeitsparend ist. Aber selbst wenn man die Tressen sehr eng festnäht, so sieht man doch zwischendurch den Trikot, wenn man die Haare anhebt. 

Die Häkelmethode braucht etwas mehr Zeit, aber das Ergebnis wird dafür sehr natürlich.

Dieses Tutorial richtet sich an alle, die schon etwas Häkelerfahrung haben, d.h. ich erkläre die Technik, aber nicht, wie man zbsp. eine Luftmasche häkelt.

Wenn ihr grundsätzlich eine Einführung in das Häkeln von Puppenperücken benötigt, könnt ihr euch mein YouTube-Tutorial zum Häkeln von Flauschperücken anschauen.

 

Du benötigst:

 

• Mohairtressen (gibt's bei etsy - für eine 40cm Puppe brauchst du ca. 4m) 

• gleichfarbiges Mohairgarn (ca. 30 g)

• eine feine Häkelnadel (Gr. 2 oder kleiner) - keine Sorge, durch das Einhäkeln der Tresse

  werden die Maschen viel größer als normalerweise, wenn man mit einer so feinen

  Nadel häkelt. Das Häkeln dauert also nicht ewig - mit zwei, drei Stunden musst du 

  allerdings schon rechnen.

mehr lesen 2 Kommentare

Piepmatz-Tutorial oder wie man einen Puppen-Jungen macht

Kinder können manche Dinge sehr genau nehmen. Eine Kundin erzählte mir, dass ihr Sohn seine neu genähte Jungspuppe als allererstes auszog. Nachdem er sie aus dem blau-weiß bedruckten Strampler und der hellblauen Stoffwindel geschält hatte, verkündete er empört:

"Mama, das ist gar kein Junge!"

 

Ich wurde schon oft gefragt, ob ich auch eine Anleitung für Jungspuppen verkaufe.

Darum habe ich nun mein kleines "Piepmatz"-Schnittmuster digitalisiert und zeige euch in diesem Tutorial, wie ihr ganz einfach einen echten kleinen Jungen machen könnt.

 

mehr lesen 5 Kommentare

Puppenstrümpfe Tutorial

Jahrelang habe ich für meine Puppen Erstlings-Strümpfe gekauft, also die kleinste Größe  an Babystrümpfen.

Ich kann zwar stricken - meine Oma Ursula hat es mir bereits als Kind beigebracht - aber obwohl ich wirklich gern stricke, kann ich selbstgestrickte Wollsocken nicht ausstehen. 

Ich finde sie unangenehm am Fuß, sie passen sich nicht elastisch an die Fußform an, beulen aus und bekommen fusseliges Peeling.

Aus diesem Grund mag ich auch meinen Puppen keine Wollsocken anziehen. 

Erstlings-Strümpfe sind aber teuer und oft nicht in der gewünschten Farbe zu bekommen...daher waren Puppenstrümpfe ein ständiges Problem für mich.

Bis mir plötzlich spontan die Idee kam, ein Reststück Bündchenware mit der Overlock abzunähen. Fertig war der schnellste und einfachste Puppenstrumpf der Welt.

Zwar hat er eine Naht an der Ferse, was normale Strümpfe natürlich nicht haben, aber das stört mich kein bisschen.

mehr lesen 2 Kommentare

Tutorial für eine Puppenwindel

Nachdem ich letzte Woche ein Tutorial für ein Puppenschlupfkleid gepostet habe, gibt's diese Woche nun als Ergänzung eine Puppenwindel dazu.

Eine Windel darf in keiner Erstausstattung einer Babypuppe fehlen. Viele Kinder lieben es, ihre Puppe zu wickeln, da sie dies im Alltag entweder selbst, durch jüngere Geschwister oder jüngere Kinder im Kindergarten meist täglich erleben. In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr ganz schnell eine Puppenwindel nähen könnt - oder gleich zwei oder drei.

mehr lesen 0 Kommentare

Tutorial für ein Puppen-Schlupfkleid

Das erste Puppenkleid, was ich je genäht habe, war ein Schlupfkleid.

Ich hatte diese Art Kleid davor schon für meine Tochter genäht und den Schnitt dann einfach auf Puppengröße geschrumpft.

Es ist nicht nur kinderleicht und blitzschnell genäht, sondern lässt sich auch ganz einfach an- und ausziehen. So ist es besonders für junge Puppenmamas (oder -papas) unter drei Jahren gut geeignet.

mehr lesen 1 Kommentare